Meine Liebe zum Ton wurde mir praktisch 1963 in die Wiege gelegt, da ich aus einer Familie stamme, in der Keramik immer zugegen war. Mein Großvater war Steinzeugröhrenfabrikant und meine Mutter erlernte das Töpferhandwerk.

Nach einem Schülerpraktikum in der Töpferei Dietz in Königswinter entschied ich mich, dort meine Lehre zu absolvieren. Es folgten von 1982 bis 1985 Gesellenjahre in Deutschland und der Schweiz. Anschließend besuchte ich für drei Jahre die Fachschule für Keramikgestaltung in Höhr-Grenzhausen und verbrachte nach meiner Meisterprüfung einige „Wandermonate“ in englischen Töpfereien, u.a. bei Jane Hamlyn und in der Dart Pottery, deren Arbeitsweise und Selbstverständnis mich sehr beeindruckt haben.

Seit 1995 bin ich in eigener Werkstatt tätig.

© Copyright 2017 - Elisabeth Fischer Keramik · Impressum